Willkommen

 

 

 

Halbleer oder halbvoll?

 

Viele kennen sicherlich die Frage, „ist das Glas für dich halbleer oder halbvoll?“ Absicht dieser Frage ist es heraus zu finden, ob die befragte Person Pessimist (halbleer) oder Optimist (halbvoll) ist. Wir befinden uns im Juni des Jahres und haben damit schon die Hälfte von 2019 überschritten. War das Jahr für Sie halbleer oder halbvoll, könnte man im Anschluss an die oben genannte Frage formulieren.

 

Wie auch beim Glas Wasser hängt diese Frage vielleicht mit der grundsätzlichen Einstellung zum Leben zusammen. Als Christen sind wir aufgefordert, die Welt im Lichte Gottes zu sehen. Gott schaut seine Schöpfung mit der Haltung an, die im Buch Genesis am Ende der jeweiligen Schöpfungstage seine Einstellung beschreibt: „Und Gott sah, dass es gut war.“

 

Gerade im Sommer zeigt die Natur ihr schönstes Gesicht: die Blätter sind grün, die Blumen bunt, die Felder stehen voller Getreide und Tiere und Menschen genießen die schöne Jahreszeit. Der Sommer lädt uns ein Gottes Sichtweise auf das Werk seiner Hände nachzuahmen und selber einzunehmen. Wir sehen, dass alles gut ist. Das Jahr ist halbvoll und die zweite Jahreshälfte wird es weiterhin anfüllen. Gott ist Optimist, seien wir es auch!

 

Dies wünscht Ihnen und Euch                                P. Albert Seul O.P.