Echternacher Springprozession – “virtuell” erlebbar

Echternach/Lux. (red/boß) Wegen der Absage der diesjährigen Echternacher Springprozession infolge Corona wurde ein offizielles Programm aus vorwiegend audiovisuellen Beiträgen erstellt. Dies teilt das Organisationsteam im Namen des Willibrordus-Bauvereins mit. Das Weltkulturerbe soll im gesellschaftlichen Bewusstsein gegenwärtig bleiben.

Insbesondere werden ab Freitag, dem 29. Mai, filmische und fotographische Inhalte zur Prozession auf der Internetseite des Kulturministeriums www.iki.lu (Immateriellt Kulturierwen zu Lëtzebuerg) sowie den Social Media Kanälen (FB/Instagram) des Willibrordus-Bauvereins und der Luxemburger UNESCO-Kommission zu sehen sein. Hier weiterlesen