Rückblick Ferienfreizeit der PG Salmtal 2020

Rückblick Ferienfreizeit der Pfarreiengemeinschaft Salmtal am Ort in  Klausen vom 06.-10.07.2020

 

Trotz der schwierigen Situation, die uns durch die Corona Pandemie beschert wurde, konnten sich die Betreuer*innen durchringen eine Alternative zur abgesagten Übernachtungsfreizeit in Ahrhütte, zu planen und durchzuführen. An dieser Stelle sei auch besonders Pater Albert gedankt, der uns die Räumlichkeiten und die Umgebung rund um das Pfarrheim Klausen für die Woche zur Verfügung stellte. Nachdem der Ort klar war, musste  erst einmal ein gesondertes Hygienekonzept her, das die Auflagen und Vorschriften berücksichtigte und einarbeitete. Alle Spielangebote, sowie die Verpflegung waren neu zu überdenken und anzupassen. Ein Zeitrahmen wurde festgelegt: Die Kinder konnten in einer gleitenden Zeit zwischen 8.00 Uhr und 9.00 Uhr gebracht , um 17.00 Uhr wieder  abgeholt werden. Unterschiedliche Bastelangebote, Rallyes oder Spiele , sowie ein Gottesdienst  und vieles mehr hatten unsere Betreuer*innen in vielen vorangegangenen Videokonferenzen geplant und vorbereitet . Diese Angebote kamen in der Woche zum Tragen und konnten umgesetzt werden.

Rückblickend kann ich sagen, dass sich die Kinder trotz Abstands- und Maskenregeln die Freude an der Gemeinschaft, dem Spielen und dem Miteinander nicht haben nehmen lassen. Wie selbstverständlich wurden die Hygieneregeln von den Kindern eingehalten. Natürlich war so ein Unternehmen für die Betreuer*innen recht aufwendig und viel anstrengender, als in einer normalen Freizeit. Daher sei an dieser Stelle unseren Betreuern*innen ganz herzlich für ihren unermüdlichen Einsatz und ihre Flexibilität gedankt, denn es war sicher nicht einfach sich auf diese Gegebenheiten einzulassen. Ein Dankeschön geht ebenso an unsere Küchenkraft und den Küchenhelfern*innen. Wenn wir auch in diesem Jahr das Essen geliefert bekamen und uns nicht selbst versorgen konnten, so blieb doch noch viel Arbeit übrig, die es in der Küche zu erledigen galt.

Alles in allem können wir auf eine gelungene Freizeit –auch mit Corona Einschränkungen – zurückblicken. Es ist für mich ein hoffnungsvolles Zeichen, dass es vielleicht ebenso in anderen Bereichen möglich ist mit Fantasie und kreativen Ideen der Pandemie zu begegnen. Natürlich wünsche ich uns und allen anderen, die in diesem Jahr eine Freizeit gehabt hätten, dass es im nächsten Jahr wieder in die Normalität zurückgeht und vor allem, dass alle gesund bleiben ! (Gemeindereferentin Beate von Wiecki-Wiertz)

 

Sparkassenstiftung für den Landkreis Bernkastel-Wittlich

Ein ganz besonderes Dankeschön sei an dieser Stelle an die Sparkassenstiftung für den Landkreis Bernkastel-Wittlich gerichtet, die unser Ferienangebot der PG Salmtal vor Ort mit einer Summe von 240,-€ in dieser schwierigen Situation so großzügig gefördert hat. Denn gerade jetzt tut es gut zu wissen, dass unser Angebot wertgeschätzt und von anderer Stelle mitgetragen wird.

Den Mitarbeitern*innen der Sparkassenstiftung nochmals vielen Dank für das positive Eingehen auf unser Anliegen und die freundliche Unterstützung, die wir bereits in den Jahren davor genießen durften, die aber in diesem Jahr noch einmal eine besondere Bedeutung bekam.

Das Betreuerteam der Ferienfreizeit PG Salmtal vor Ort