Rückblick Mosel-Camino_5

Bei herrlichem Wetter konnte die Pilgeretappe zwischen Schweich und Biewer zurückgelegt werden. Neben kulturhistorischen Informationen hatten vor allem geistliche Impulse ihren Raum. Oft fragen wir uns, wo wir finden, was unsere Seele braucht. Unter dem Leitwort “Nimm dir, was du brauchst” (Marburger Medien) wurden an sieben ausgewählten Orten am Weg entsprechende Themen angestoßen.

Die Bewegung des Gehens verhalf zum Transfer auf die je eigene Lebenssituation. Anstrengende Aufstiege brachten fast automatisch mit sich, in die Stille und Achtsamkeit zu finden. Gerne wurde diese genutzt, sich in Einzelreflexion den persönlichen Themen zu widmen. Aber auch die Möglichkeit, sich mit anderen Teilnehmenden in Paargesprächen oder in kleinerer Gruppe auszutauschen, wurde gerne wahrgenommen.

Die Einhaltung der Corona-Richtlinien war sehr gut möglich, weil die Natur viel Raum für Abstand bot. Wie bei jeder Pilger-Veranstaltung bisher kamen die Interessierten aus den unterschiedlichsten Orten. Obwohl sich im Vorfeld nicht alle der Teilnehmenden kannten, verband die Liebe zum Pilgern und ließ sie zu einer Pilgergemeinschaft werden.

Die Etappe am 18.10.2020 wird die Pilgerwanderungen auf dem Mosel-Camino von Biewer aus über den Markusberg nach St. Matthias beenden.