Rückblick Sankt Martin

Noch immer hält uns die Coronakrise gefangen. Trotz allem war es mancherorts möglich , mit den Kindern und ihren Laternen einen schönen St. Martinsumzug durchzuführen. So konnte es gelingen, z.B. in Gladbach vor der Kirche, eine Statio mit einem kleinen gemeinsames Rollenspiel zu St. Martin zu präsentieren. Draußen wurden dann zur Einstimmung ein paar Lieder mit Gitarrenbegleitung gesungen. Am Ende des kleinen Gottesdienstes bekamen die Kinder noch eine Bastelanleitung für eine kleine Teelichtlaterne, sowie ein Blatt auf dem alle Traditionen rund um St. Martin aufgeführt wurden.

Auch in Arenrath wollte man nicht auf eine kleine Einstimmung vor der Kirche verzichten. Dort brachte man den großen und kleinen Leuten die Martinsgeschichte auf dem Kirchplatz näher.

Allen Ehrenamtlichen in unseren Pfarrgemeinden sei an dieser Stelle ganz besonders dafür gedankt, dass sie versucht haben wieder ein kleines Stückchen Normalität in den Corona- Alltag der Kinder zu bringen. Und sicherlich haben sich auch die Erwachsenen darüber gefreut. Wir hoffen, dass wir im nächsten Jahr noch einen kleinen Schritt weiter gehen dürfen und somit unsere wertvollen Traditionen erhalten können.